17. Januar 2019 – 15:27
Was die MSC-Bahamas-Insel Kreuzfahrern bieten soll
ocean-caymsc
Foto: MSC Cruises

Kein Overtourism, keine Umweltproblem, kristallklares Wasser, unverbauter Meerblick und das alles bei blauem Himmel und unter karibischer Sonne. Mit diesem Versprechen vermarktet MSC Cruises das "Ocean Cay MSC Marine Reserve". Die Privatinsel, die der Reederei gehört, eröffnet offiziell am 9. November.

Die italienische Kreuzfahrtgesellschaft der Welt hat die Insel, die zu den Bahamas gehört und nur 65 Seemeilen von Miami entfernt liegt, vor einigen Jahren gekauft. Inzwischen wurde das Eiland, das früher zur Sandgewinnung diente, renaturiert und entmüllt. Es folgte die Umwandlung in ein blühendes karibisches Paradies und exklusives Reiseziel. Die Insel umgibt ein 64 Quadratkilometer große Meeresreservat mit einer Korallen-Aufzucht, in der das Wachstum neuer Korallen gefördert und unterstützt wird. MSC hat zudem angekündigt, auf Ocean Cay ein Meereslabor einzurichten, in dem klimaresistente Korallen erforscht werden. Die Besucher sollen außerdem die Möglichkeit haben, sich über den Schutz der Ozeane und die Erhaltung der Korallenriffe mit speziellen Edutainment-Programmen zu informieren.

Die "perfekte Insel mit Karibikflair"

"Wir haben ein Gästeerlebnis kreiert, bei dem die Natur im Mittelpunkt steht. Dennoch ist auch das Schiff integraler Bestandteil, denn über den eigenen Pier können die Gäste den ganzen Tag zwischen Insel und Schiff wechseln und sowohl die Angebote an Land wie auch an Bord uneingeschränkt nutzen", sagt Gianni Onorato, CEO von MSC Cruises. Die Kreuzfahrer können zwischen sieben verschiedenen Strandbereichen wählen. Ruhe und Entspannung fänden sie auf den sieben Kilometer feinstem Sandstrand genauso, wie Strandspiele und Wassersport, wirbt die Reederei. Mal ist der Strand flach und für Kinder geeignet, mal eher für Wassersport aller Art. Die Besucher können auf der Insel zwar nicht übernachten, das tun sie ja in ihren Kabinen an Bord, allerdings können sie Cabanas für den Tag mieten. Wer sich die Zeit in einem Spa vertreiben will, hat dazu ebenfalls Gelegenheit. Gegen Aufpreis, versteht sich.

Ruhe und Sport, Wellness und Party

Rund um die Insel gibt es Schnorchel-Safaris, Kajak-Touren und Ausflüge mit dem Paddelboot. Der Family Explorer Club bietet darüber hinaus Aktivitäten für die ganze Familie. Wer sich lieber auf der Insel austoben möchte, für den hat Ocean Cay auch Unterhaltungsmöglichkeiten, von Sportspielen und Wettbewerben über Tanzunterricht bis hin zu Familienaktivitäten. Zudem bleibt das Schiff bis spätabends liegen, damit die Gäste die romantischen Sonnenuntergänge für Katamarantouren oder Konzertveranstaltungen mit DJs und Live-Musik rund um den Leuchtturm nutzen können. Klar, dass es auch verschiedene Bars, Essens- und Einkaufsmöglichkeiten auf Ocean Cay gibt.

Eine noch privatere Insel

Wer auf der Suche nach einem ganz besonderen Erlebnis ist, kann eine kleine Insel in der Nähe von Ocean Cay für einen Tag privat mieten. Das Angebot beinhaltet ein privates Boot, das für den Tag zur Verfügung steht, Liegen mit Sonnenschutz, Getränke und Verpflegung. Und ein ganz besonderes Highlight: Ein nahegelegenes Schiffswrack lädt zum Schnorcheln ein.

Thomas Horsmann

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Zu den Datenschutzbestimmungen ... Zustimmen