04. Januar 2019 – 22:29
Reisebüros erleben Buchungsflaute im Dezember

Die Deutschen halten sich offenbar bei der Urlaubsplanung zurück. Zum Jahresausklang jedenfalls zeigt das Synccess-Reisebarometer des IT-Dienstleisters Ziel ein Minus. Im Dezember lag der Buchungseingang 4,6 Prozent unter dem Vorjahr.

Schon im November wurde weniger gebucht als 2017. Kumuliert für beide Monate bleibt minus 2,8 Prozent. Die Abreisen früher gebuchter Trips lagen dagegen mit 2,5 Prozent noch leicht im Plus. Aber auch hier deutet sich ein Rückgang an.

Das Synccess-Reisebarometer erfasst die Daten von rund 1.500 Reisebüros

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Zu den Datenschutzbestimmungen ... Zustimmen