14. Januar 2019 – 18:11
Portal Urlaubsguru warnt vor Gewinnspielbetrug

Betrüger drehen Kunden des Reiseportals, das auch zwei stationäre Büros betreibt, offenbar Zeitschriften-Abos an. Wie das Unternehmen mitteilt, wandte sich am Freitag eine beunruhigte junge Frau an die Mitarbeiter des Portals. Sie erklärte, sie habe einen Anruf erhalten, bei dem ihr mitgeteilt wurde, sie habe bei einem Urlaubsguru-Gewinnspiel Reisen gewonnen. Für eine weitere Reise oder die Auszahlung von 500 Euro sollte sie ein Zeitschriften-Abonnement abschließen.

Urlaubsguru versichert, dass solche Anrufe nicht von dem Unternehmen stammten. Gründer Daniel Marx erklärt dazu: "Wir möchten uns ganz deutlich von diesem Vorfall distanzieren. Der Anruf wurde nicht im Namen von Urlaubsguru getätigt." Gewinner würden bei Gewinnspielen des Portals im ersten Schritt schriftlich kontaktiert, per Mail, per Brief oder über Messengerdienste wie Whatsapp und Facebook Messenger. Ein Gewinn von Urlaubsguru sei nicht an den Abschluss eines Zeitschriftenabonnements oder ähnliches geknüpft. Auch eine Bargeld-Auszahlung des Gewinns sei bei Urlaubsguru nicht möglich.

Weitere Fälle seien nicht bekannt, dennoch rate man zur Vorsicht. Die Uniq GmbH, zu der Urlaubsguru gehört, werde rechtliche Schritte prüfen.

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Zu den Datenschutzbestimmungen ... Zustimmen