06. Dezember 2018 – 14:11
Ponant testet neuartiges Segel
ponant-segelschiff-le-ponant-ponant-philip-plisson
"Le Ponant" – Foto: Ponant/Philip Plisson

Die französische Kreuzfahrtreederei Ponant und die Werft Chantiers de l'Atlantique im französischen Saint Nazaire haben eine einjährige Testphase für ein neues Segelsystem an Bord der Dreimaster-Kreuzfahrtyacht "Le Ponant" gestartet. Das aus Glasfaser-, Kohlefaser- und Epoxidharz-Paneelen und einem Carbon-Lamellenrahmen bestehende feste Segel soll den antriebsabhängigen Energieverbrauch und damit die Umweltbelastung erheblich reduzieren.

PONANT Le Ponant in Fahrt PONANT Philip Plisson
Foto:  Ponant/Philip Plisson

Bei einem technischen Stopp in Marseille wurden die festen Segel von mehr als 300 Quadratmetern auf der 89 Meter langen "Le Ponant" installiert. Zuvor hatten Chantiers de l’Atlantique und der Vendée-Globe-Veteran Jean Le Cam bereits erste Tests mit einem kleineren Segel an seinem Einrumpfboot durchgeführt.

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Zu den Datenschutzbestimmungen ... Zustimmen