25. Januar 2019 – 16:09
Costa bringt neues Reisebüroportal
rudolphjoerg-costa
Jörg Rudolph – Foto: Costa

Costa Kreuzfahrten hat ein neues Business-Portal für Reisebüros entwickelt. Es soll von Mitte Februar an freigeschaltet sein und Expedienten "praktische Tools an die Hand geben, die die tägliche Arbeit einfacher, schneller und effizienter machen – und die helfen, den Umsatz zu steigern", verspricht Deutschland-Chef Jörg Rudolph. Das Portal, das "Costa extra" heißt, stelle "die konsequente Weiterentwicklung" des "Cost- Click"-Buchungstools dar, wirbt das Unternehmen, das seit dem vergangenen Jahr wieder eine separate Vertriebsorganisation von der Schwester-Reederei Aida Cruises betreibt.

Unter anderem soll "Costa extra" ein schnelleres und leistungsstärkeres Buchungstool, eine innovative Marketing Box zur Selbstgestaltung eigener Angebote, eine neue News-Seite, eine Bibliothek mit Videos und Fotos und eine Schulungsplattform bieten. In einem Sondernewsletter will Costa die Reisebüros vorab über das neue B2B-Portal und die Anmeldemöglichkeiten informieren.

Die Provisionsübersicht für die einzelnen Reisebüros bleibt weiterhin im bisher gemeinsamen Expinet mit Aida abrufbar. Und auch die Expi-Club-Punkte könnten weiter gesammelt werden, versichert die Carnival-Tochter.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Zu den Datenschutzbestimmungen ... Zustimmen