12. November 2018 – 19:26
Bund erhöht Fördermittel für Tourismus doch
reinhard-meyer-foto-benjamin-maltry
DTV-Chef Reinhard Meyer – Foto: Benjamin Maltry/DTV

Rolle rückwärts in der Tourismusförderung: Die zunächst in Aussicht gestellte, dann aber für 2019 erst einmal nicht verlängerte Erhöhung der Bundesmittel zur Leistungssteigerung im Tourismusgewerbe tritt nun doch in Kraft.  Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat beschlossen, dass auch 2019 wieder ein Budget von 2,6 Millionen Euro zur Förderung innovativer Projekte in der deutschen Tourismuswirtschaft zur Verfügung stehen soll. Damit steht einer Erhöhung für das Jahr 2019 nichts mehr im Weg. Reinhard Meyer, Präsident des Deutschen Tourismusverbandes, begrüßt die Entscheidung naturgemäß. Zuvor hatte der DTV gegen die geplante Beschränkung der Bundesmittel protestiert. Aus Sicht des Verbandes sei die aktuelle Entscheidung "ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung, mit dem die Regierungsparteien zeigen, dass sie die im Koalitionsvertrag festgehaltene Stärkung des Tourismus ernst nehmen", heißt es nun.

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Zu den Datenschutzbestimmungen ... Zustimmen