10. August 2018 – 12:25
ANA-Flugstreichungen setzen sich bis Ende Oktober fort
ana-boeing-787-8
Boeing 787 von ANA – Foto: ANA

Wegen des Ärgers mit den Rolls-Royce Trent 1000-Triebwerken der Dreamliner-Flotte muss All Nipon Airways auch im September und Oktober zahlreiche Inlandsflüge streichen. Außerdem hatte die Airline vor wenigen Tagen angekündigt, dass auch einige internationale Strecken von Flugausfällen betroffen sind, darunter Verbindungen von Tokio-Narita und Nagoya nach Hongkong sowie von Tokio-Narita nach Los Angeles. Eine detaillierte Liste der betroffenen Flüge ist auf der Website von ANA zu finden.

Seit Jahren bereiten die Rolls-Royce Trent 1000-Triebwerke , die im Dreamliner zum Einsatz kommen, den Airlines Probleme und zwangen sie, Ersatzflugzeuge zu leasen oder Flüge zu streichen. ANA muss insgesamt 136 Triebwerke in die Werkstatt bringen. Die Airline hat 64 Dreamliner in ihrer Flotte.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Zu den Datenschutzbestimmungen ... Zustimmen