06. Dezember 2018 – 15:54
Amadeus-Praxistipp: Best Price für Premium Economy

Immer mehr Kunden wünschen sich zusätzlichen Komfort für ihren Flug in der Economy-Kabine, zum Beispiel mehr Beinfreiheit. Viele Airlines bieten für diesen Fall Premium-Economy-Class-Tarife an, für die je nach Airline unterschiedliche Buchungsklassen gelten. Um den günstigsten verfügbaren Flugpreis für die Premium Economy Class zu ermitteln, empfiehlt sich in der Command Page der Amadeus Selling Platform oder Selling Platform Connect folgende Vorgehensweise:

Nachdem Sie einen Flug in der Economy-Klasse gebucht haben, können Sie mit Hilfe der Funktion „Best Pricer“ (FXB) auf den günstigsten verfügbaren Tarif in der Premium-Economy-Klasse umbuchen. Hierfür verwenden Sie die Option KW (K=Kabine, W=Kürzel für die Premium Economy):

Amadeus Pricing Premium Economy FXB1

Der gebuchte Tarif wird automatisch auf den günstigsten verfügbaren Premium-Economy-Tarif umgebucht. Der Preis wird im PNR anhand eines TST-Elements gespeichert:

Amadeus Pricing Premium Economy FXB2

Variante FXB mit Zubringer bzw. Anschlussflug für den interkontinentalen Flug: >FXB/KW,+. In diesem Fall erfolgt eine Umbuchung auf den günstigsten verfügbaren Taif für die Premium-Economy-Klasse auf der Langstrecke und die Economy Class auf den Zubringer- bzw. Anschlussflügen.

Weitere Informationen finden Sie im Amadeus Service Hub unter dem Titel "How to price a PNR by cabin option (/K)" oder in der Command Page unter >HE FXB.

Diesen Praxistipp hat Amadeus Germany für die Leser von Reisevor9.de bereitgestellt.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Zu den Datenschutzbestimmungen ... Zustimmen