Banner Reise vor Neun neu

12. Februar 2018 – 15:51
A3M bietet Sicherheitsinfos nun auch Endkunden an
a3mglobal-monitoring-app3
Abb: A3M

Das Tübinger Unternehmen A3M bietet seine Global Monitoring App nun auch als mobile Anwendung für Privatreisende an. Nutzer können sich damit über die weltweite Sicherheitslage informieren. Für einen Probemonat ist die Nutzung kostenfrei. Die Global Monitoring App arbeitet als Frühwarn- und Informationssystem und sammelt Informationen über Risiken wie politische Unruhen, Terrorismus, Streiks, aber auch Naturkatastrophen wie Hurrikans, Tsunamis oder Erdbeben. Die User erhalten aktive Benachrichtigungen in Form von Push-Meldungen über Gefahren an ihrem jeweiligen Standort, ortsabhängige und flächenbasierte Warnungen sowie eine Übersicht aller weltweit aktuellen Risiko-Quellen auf einer Karte. Zudem umfasst das Angebot eine Einstufung sämtlicher Gefahren in eine von über 40 Ereigniskategorien sowie eine Übersicht der individuellen Risiken.

Erhältlich ist die App im Playstore für Android-Geräte sowie im iTunes Store für Apple-Geräte. Die Preismodelle reichen von 99 Euro-Cent für eine dreitägige Nutzung bis hin zu 19,99 Euro für ein Jahres-Abonnement.

A3M wird derzeit vornehmlich von Tourismusunternehmen und Geschäftsreiseanbietern genutzt. Zum Kundenkreis zählen etwa Tui, DER Touristik, Thomas Cook, FTI und Studiosus.

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Zu den Datenschutzbestimmungen ... Zustimmen