27. Februar 2018 – 13:07
Schweizer Bundesbahnen bieten neuen Abholservice für Fluggepäck an
reisendefotosbb
Ohne Gepäck im Schlepptau gestaltet sich die Anreise zum Flughafen leichter – Foto: SBB

Der Schweiz eilt nicht gerade der Ruf voraus, sich in Sachen Service eine Vorreiterrolle auf die Fahne geschrieben zu haben. Um so interessanter ist ein neues Angebot, das die Schweizerischen Bundesbahnen, kurz SBB, zum 1. April in Zusammenarbeit mit von ihnen konzessionierten Transportunternehmen machen. Der „Tür zu Tür mit Check-in“-Service, der zunächst für Passagiere der Fluggesellschaften Swiss und Edelweiss angeboten wird, verspricht den Transport des Gepäcks von der Haustür bis in den Flieger, ebenso wie die Beförderung auf dem umgekehrten Weg nach der Rückreise. Das Angebot ist mit und ohne Check-in für Mensch und Gepäck buchbar.

Der Service inklusive Check-in kostet 22 Franken pro Gepäckstück zuzüglich einer Pauschale von 40 Franken von Tür zu Tür. First-Class-Passagiere, „HON-Circle“-Mitglieder und „Senator“-Card-Inhaber zahlen keine Gepäckabholungsgebühr. Für Business-Class-Passagiere und Kunden mit Vielfliegerstatus kostet der Service 12 Franken. Darin enthalten ist auch der Check-in samt Bordkarte. Ohne Check-in-Abwicklung liegt die Pauschale bei 25 Franken, die Kosten pro Gepäckstück bleiben dieselben. Buchbar ist der Service online oder per Telefon.

Kunden, die den Gepäckdienst in Anspruch nehmen wollen, müssen ihn bis spätestens zwei Tage vor dem Abflug in Auftrag geben. Das Gepäck wird am Vortag des Fluges zwischen 13 und 18 Uhr oder zwischen 18 und 23 Uhr abgeholt. Nach der Rückkehr erhält man sein Gepäck einen Tag nach der Landung zwischen 13 bis 18 Uhr oder 18 bis 23 Uhr wieder. Der Service soll später auf weitere Airlines ausgeweitet werden.

Eine weitere Neuerung im Nachbarland: Passagiere aller Fluggesellschaften können ihr Gepäck nun am Tag des Flugs von 160 statt wie bisher von 34 Bahnhöfen aus direkt an den Flughafen Zürich bringen lassen. Darin ist allerdings kein Check-in enthalten. Das Gepäck muss am SBB-Flughafenschalter abgeholt werden. Nicht mehr angeboten wird vom 4. April an der direkte Check-in am Bahnhof. Grund dafür seien die Sicherheitsbestimmungen der nationalen und internationalen Luftfahrtbehörden sowie der Fluggesellschaften, heißt es zur Begründung.

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Zu den Datenschutzbestimmungen ... Zustimmen