02. März 2018 – 17:00
EU spendiert Jugendlichen zwölf Millionen Euro für Interrail-Tickets
interrail-share
Foto: Interrail

Das Thema wabert bereits seit 2016 durch die EU. Nun nimmt es langsam Gestalt an. Die EU will jungen Europäern, die volljährig werden, Interrail-Tickelt schenken. Mit einem Interrail-Ticket kann man für einige Wochen mit der Bahn kreuz und quer durch Europa fahren. Ende Februar erklärte EU-Verkehrskommissarin Violeta Bulc: „Die EU-Kommission wird die potenziellen Kosten, Finanzierungsmöglichkeiten sowie die verwaltungstechnische Machbarkeit für diese Initiative sorgsam prüfen. Eine attraktive Option könnte eine Lotterie sein, die allen oder bestimmten Kategorien von jungen Europäern offen steht, mit einer signifikanten Anzahl von zu gewinnenden kostenlosen Tickets.“ Jetzt hat die EU-Kommission zu diesem Zweck die Bereitstellung von zwölf Millionen Euro für das laufende Jahr  gebilligt. Diese Summe sei dafür im EU-Haushalt 2018 vorgesehen, heißt es aus Brüssel. Wie das Projekt konkret umgesetzt werden soll, ist allerdings noch unklar. Nur so viel scheint festzustehen: Bis zu 30.000 junge Leute sollen bald mit von der EU bezahlten Interrail-Tickets durch Europa reisen können.

Ursprünglich hatte das Europäischen Parlament vorgeschlagen, allen Europäern zum 18. Geburtstag ein Interrail-Ticket zu schenken. Nach der Entscheidung der Briten, die EU zu verlassen, stieß der Gedanke, gerade bei jungen Menschen das Gefühl für Europa durch Reiseerlebnisse zu stärken, auf große Resonanz. Doch daraus wurde nichts. Denn würde die EU jedem Bürger, der gerade 18 geworden ist, ein Interrail-Ticket schenken, lägen die Kosten dafür geschätzt bei mehr als einer Milliarde Euro. Nun also das Ganze auf Sparflamme. Alle im Jahr 2000 geborenen EU-Bürger könnten sich auf einem Internetportal für Tickets bewerben, heißt es. Weil sich wahrscheinlich deutlich mehr Leute melden, als Tickets bezahlt werden können, werde wohl eine Auswahl getroffen, berichtet die Nachrichtenagentur DPA. Wie dies geschieht, steht noch nicht fest.

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Zu den Datenschutzbestimmungen ... Zustimmen