12. September 2016 – 12:06
Drei-Jahres-Visum für Kambodscha entpuppt sich als Zeitungsente
kamboschaangkorwatfoto-tourism-cambodia
Angkor Wat – Foto: Tourism Cambodia

Einer Falschinformation sind offenbar zahlreiche Medien aufgesessen, die in den vergangenen Wochen berichteten, die kambodschanische Regierung plane zum 1. September die Einführung eines Drei-Jahrs-Visums für Touristen und Geschäftsleute. Während dieser Zeit seien beliebig viele Einreisen erlaubt, hieß es.

Die kambodschanische Botschaft in Berlin zeigt sich von der angeblichen Ankündigung überrascht. Zwar gebe es entsprechende Änderungen tatsächlich, heißt es auf Nachfrage. Allerdings beträfen diese ausschließlich japanische Reisende. Für Deutschland und Europa seien entsprechende Pläne nicht bekannt.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Zu den Datenschutzbestimmungen ... Zustimmen