22. Februar 2018 – 13:30
Antalya verdrängt Palma im Online-Vertrieb von der Spitze

Der Verband Internet Reisevertrieb (VIR) aktuelle Daten zum Stand der Sommerbuchungen im Online-Reisevertrieb auf der Grundlage von Traveltainment-Zahlen erhoben. Demnach schiebt sich das türkische Antalya vor Palma de Mallorca an die Top-Position. Hinter Palma folgen Heraklion auf Kreta sowie Hurghada in Ägypten – dahinter Fuerteventura, Rhodos, Las Palmas auf Gran Canaria, Burgas, Kos und Varna.

Auf der Fernstrecke behauptet sich Punta Cana in der Dominikanischen Republik auf Platz eins. Hinter dem Karibikziel landet Dubai, gefolgt von Male, Phuket, Cancún, Mauritius und Colombo. Danach kommen Denpasar auf Bali, das kenianische Mombasa sowie Abu Dhabi auf Platz 10.

Das stärkste Wachstum auf der Nahstrecke verbucht mit einem dreistelligen Prozentplus das ägyptische Sharm El Sheikh. Ein Aufwärtstrend in ähnlicher Größenordnung sei zudem für das tunesische Djerba zu beobachten, so der VIR. Weitere Gewinner seien Izmir sowie das marokkanische Agadir mit einem hohen zweistelligen prozentualen Wachstum gegenüber den Sommerbuchungen von 2017. Bei den Ferndestinationen könnten die Seychellen, Mombasa sowie Denpasar die größten Zuwächse für sich verbuchen.

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Zu den Datenschutzbestimmungen ... Zustimmen