12. Juni 2018 – 12:56
Aldiana holt Brandes von Robinson zurück
brandesstefanie
Stefanie Brandes – Foto: Aldiana

Ende 2017 haben sich Thomas Cook und die Schweizer LMEY Investments mit 42 Prozent an Aldiana beteiligt. Nach der Rückkehr der Clubmarke zu dem Oberurseler Konzern tauschen die Gesellschafter dort nun die Führung aus. Der bisherige Geschäftsführer Max-Peter Droll verlässt das Unternehmen nach drei Jahren auf eigenen Wunsch, wie es heißt. Als neues Führungsduo gehen Stefanie Brandes und Patrick Brändle an den Start. Die 43-jährige Brandes übernimmt Anfang November die Geschäftsführung in den Bereichen Marketing, Sales, Yield und Pricing. Sie war zuletzt Direktorin Marketing und Vertrieb und Prokuristin bei Robinson. Brändle hat vom 11. Juli an die Geschäftsführung für Operations, Qualität und Innovation inne. Auch der 37-jährige kommt von Robinson, war bereits seit 2004 für das Unternehmen aktiv und trug zuletzt als General Manager die Verantwortung für den Robinson Club Alpenrose Zürs in Österreich. Der scheidende Geschäftsführer Droll hat ebenfalls eine Robinson-Vergangenheit. Er wechselte 2015 von der Tui-Clubmarke zu Aldiana.

SSB

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Zu den Datenschutzbestimmungen ... Zustimmen